Brennholz zum selber verarbeiten

Sie machen Brennholz selbst?
Finden Sie günstiges Holz zum weiter verarbeiten

Holz zum sägen, spalten, trocknen – einfach Angebote nach PLZ suchen

Brennholz „direkt aus dem Wald“ – mit eigenen Arbeitsanteilen

  • Wer Werkzeug und Maschinen zur Brennholz-Verarbeitung beherrscht, spart Geld durch eigene Arbeitsschritte
  • Ideal für Zentralheizungs-Besitzer mit größerem Brennholz-Bedarf sowie Erfahrung & Kenntnissen zur Brennholz-Verarbeitung
  • Von frischem Stammholz bis hin zu Scheitholz zum Trocknen bieten wir das passend vorbereitete Holz für verschiedene Ansprüche
  • Als Gegenentwurf zum weitgereisten Industrie-Brennholz setzen wir auf regionales Brennholz und Nachhaltigkeit durch kurze Lieferwege
  • Wir bieten unsere Online-Plattform insb. auch für Anbietern und Interessenten von Rundholz, Schichtholz und frischem Scheitholz an

Wichtiger Hinweis: Wir animieren niemanden dazu, mal so nebenbei Werkzeug zur Brennholz-Verarbeitung auszuprobieren und wir liefern keine Beratungen zur Arbeit mit der Kettensäge oder zu Sicherheitsvorschriften und Schutzausrüstung.
Wenn Sie bei diesen Arbeiten keine Routine haben, empfehlen wir Ihnen ofenfertiges Brennholz

Brennholz zum selber machen – unsere Produktauswahl

Finden Sie Brennholz zum selber machen in Ihrer Nähe

  1. Über die Eingabe Ihres Ortes oder Ihrer Postleitzahl in unserer Brennholz-Umkreissuche finden Sie Anbieter von Rundholz, Schichtholz und vorgetrocknetem Brennholz (ebenso wie ofenfertige Kaminholz-Angebote)
  2. Bei unseren Brennholz-Angeboten finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Lieferbedingungen, Holzarten, Abmessungen, Lieferzeiten, Preisen und Brennholz-Anbietern
  3. Sie erfahren direkt die Kontaktdaten der Anbieter und können anschließend direkt beim Anbieter anfragen und bestellen. Wir kassieren keine Provisionen: 100% des Kaufpreises bleibt bei ihnen in der Region.

Kleinanzeigen Durch-Telefonieren war gestern: Wir ermöglichen regionalen Brennholz-Lieferanten
die kundenfreundliche Online-Präsentation Ihrer hochwertigen Brennholz-Sortimente

Brennholz – Fragen, Wissen, Tipps & Tricks

Brennholz selber machen – was wir anbieten und für wen es sich lohnt

  • Selbstwerberholz kann man bei staatlichen / kommunalen Forstbetrieben beantragen, wenn Sie u.a. einen Motorsägenführerschein vorlegen können. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema direkt an die Forstämter in Ihrer Region – z.B. an die Standorte in Bayern
  • Die Angebote bei Brennholzfreunde.de umfassen auch Langholz, Schichtholz oder Scheitholz, das auf Ihr Grundstück geliefert wird, wo Sie es dann selber weiter verarbeiten können.
  • Sinnvolle Arbeitsgeräte für die Brennholz-Verarbeitung finden Sie auf unserer Seite Werkzeug & Verarbeitung, wobei wir ausdrücklich keine Beratung zu Sicherheitsvorschriften, Schutzausrüstungen oder den sicheren Umgang mit Brennholz-Werkzeugen geben.
  • Bitte keine Abenteuer: Wir animieren hier ausdrücklich niemanden dazu, seine ersten „Gehversuche“ mit der Kettensäge, der Spaltaxt oder anderen Werkzeugen zu unternehmen. Bitte starten Sie bei Interesse mit einem Motorsägenlehrgang von Anbietern in Ihrer Nähe.
  • Bitte beachten Sie: Ohne die richtige Ausrüstung wird die Brennholz-Verarbeitung grundsätzlich ineffizient und gefährlich. Niemand wird damit glücklich, mit Keilen eine Menge von 20 Ster von Hand zu spalten – das dauert Wochen. Anbieter mit Säge-Spalt-Automaten bieten Ihre Dienstleistungen oftmals zu günstigen Stundensätzen an und erledigen 20 Ster in etwa 3-4 Stunden. Bitte holen Sie sich ggf. professionelle Unterstützung und greifen Sie im Zweifelsfall auf bereits verarbeitetes Brennholz zurück.

Selbst wenn es nur um das Trocknen bereits fertiger Holzscheite geht:
Wer selber bei der Brennholz-Verarbeitung mitmacht spart Geld und kommt leichter an günstige regionale Angebote

Möchten Sie Brennholz als Langholz, Schichtholz oder Scheitholz verkaufen?

  • Wir suchen fortlaufend weitere Brennholz-Produzenten in verschiedenen Regionen – freundliche, zuverlässige, professionelle, regionale und nachhaltige Anbieter
  • Das bedeutet für uns: Keine Dumping-Löhne, kein Raubbau am Wald, keine Wochenend-Kettensägen-Abenteurer sondern ehrliche Leute, die gerne den persönlichen Kontakt zu uns und den Brennholz-Käufern pflegen möchten
  • Unser regionaler Onlineshop für Brennholz bietet viele Vorteile für Brennholz-Anbieter: Online-Vertriebswege für neue Kunden, ohne Werbekosten, ohne Gebühren oder Provisionen, ohne eigenen Aufwand für die Angebotserstellung
  • Jeder Anbieter bestimmt voll und ganz über sein Brennholz-Angebot: Verkaufspreise, Mengen, Holzarten, Scheitlängen, Liefermethoden, Lieferzeiten, Liefergebiet
  • Sie können gerne auch komplett „offline“ dabei sein Ihre Angebote einfach telefonisch oder auch persönlich mit uns besprechen

…und inserieren Sie kostenlos alle wichtigen Infos zu ihren aktuellen Brennholz-Angeboten